Adresse: Landfriedstraße 12, 69117 Heidelberg

Kontakt Facebook

Bibliothek

Belegexemplare

Arbeiten, die unter Verwendung sonstiger Bestände sowie von Sammlungen des Zentralarchivs entstanden sind, alphabetisch nach den Verfassern. Zu den sonstigen Beständen gehört insbesondere der Bestand B.7/5 (Ballin):

 

Tilo Fink: Eintritt in die Geschichte der Dörfer Sickenhofen und Herbergshausen.
Frankfurt am Main 2015,  336 Seiten. [Auf S. 318-324 Reproduktion von 47 Kennkarten aus Bestand B.5/1, Abt. IV von solchen Juden, die in Sickenhofen oder Herbergshausen geboren wurden oder 1939 dort noch wohnten.]

 

Dagmar Frings und Jörg Kuhn: Die Borchardts. Auf den Spuren einer Berliner Familie. Berlin 2011, 150 Seiten.

 

Ulrike Hass-Zumkehr: Die Archivsituation zur Erforschung jüdischer Philologinnen und Philologen.
In: MARBACHER ARBEITSKREIS für Geschichte der Germanistik. Mitteilungen,
hrsg. v. der Arbeitsstelle am Deutschen Literaturarchiv Marbach a. N. (1997), Doppelheft 11/12, S. 44-52.

 

Ulrike Heikaus und Julia B. Köhne (Hrsg.): Krieg! 1914 - 1918. Juden zwischen den Fronten.
Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung des Jüdischen Museums München vom 9. Juli 2014
bis 22. Februar 2015. Hentrich & Hentrich. Berlin 2014, 328 Seiten
[Verwendung von Akten aus Bestand B. 3/52, siehe insbesondere S. 27, 220, 235, 303].

 

Ludwig Feuchtwanger: Der Gang der Juden durch die Weltgeschichte. Erstveröffentlichung
eines Manuskripts von 1938. Hrsg. von Reinhard Mehring und Rolf Rieß. Walter de Gruyter, Berlin 2014.
[Die Herausgabe erfolgte auf der Grundlage eines Manuskripts, das zu Bestand B. 3/36 (Verlag Lambert Schneider) gehört.]

 

Hanno Müller: Juden in Laubach und Ruppertsburg. Neustadt a.d.Aisch, 2015, 228 Seiten.
[Auf S. 111 und S.199-206 Reproduktion von 18 Kennkarten (B.5/1, Abt. IV) unter Verwendung der vom Zentralarchiv im Internet veröffentlichten Digitalisate.]

 

Magali Nieradka: Für Sie entdeckt – Konvolut zu Ludwig Feuchtwanger in Heidelberg.
In: Newsletter of the International Feuchtwanger Society. 10 (2011), p. 18. [Bestand B. 3/36, Abteilung A]

 

Sarah Panter: Jüdische Erfahrungen und Loyalitätskonflikte im Ersten Weltkrieg. Göttingen 2014, 410 Seiten.
[Verwendung von Akten aus Bestand B. 3/52, siehe insbesondere S. 181-184].

 

Frauenleben in Magenza. Die Porträts jüdischer Frauen und Mädchen aus dem Mainzer Frauenkalender
und Texte zur Frauengeschichte im jüdischen Mainz. Hrsg. vom Frauenbüro der Landeshauptstadt Mainz (Redaktion: Eva Weickart), Januar 2015, 74 Seiten.
[Reproduktionen von vier Kennkarten aus B. 5/1, Abt. IV auf den S. 29, 36, 62, 70]

 

Blick auf Mainzer Frauengeschichte – 2016. Kalender, hrsg. vom Frauenbüro der Landeshauptstadt Mainz (Redaktion: Eva Weickart), Dezember 2015.[Bei den Porträts von Johanna Fischer und Hella Lämmel wurde auf die Paßfotos der zugehörigen Kennkarten zurückgegriffen (B. 5/1, Abt. IV,Nr. 752 und Nr. 88). ]

 

Blick auf Mainzer Frauengeschichte – 2017. Kalender, hrsg. vom Frauenbüro der Landeshauptstadt Mainz (Redaktion: Eva Weickart), 2016. [Bei dem Porträt von Therese Rothschild wurde auf das Paßfoto der zugehörigen Kennkarte zurückgegriffen (B. 5/1, Abt. IV,Nr. 205).]

 

Stand 01.02.2017

Zur Bibliothek
Zur Liste der Belegexemplare zu den Beständen aus Institutionen
Zur Liste der Belegexemplare zu den Nachlässen
Zur Liste der Belegexemplare zur Friedhofsdokumentation
Zur Home Page des Zentralarchivs